Rubicon Project ernennt Julien Gardès zum MD Continental Europe and MENA

Paris, 5. Juli 2016 – Rubicon Project (NYSE: RUBI), Betreiber eines der weltweit größten offenen Marktplätze für Werbung, gibt heute die Beförderung von Julien Gardès zum Managing Director Continental Europe and MENA bekannt.

Julien Gardès kam 2011 zu Rubicon Project und hat seinen Verantwortungsbereich seitdem kontinuierlich erweitert. Zuletzt konnte er als Managing Director of Southern Europe and MENA das Geschäft und die Produkte von Rubicon Project zunächst in Frankreich, anschließend in Südeuropa sowie der Region Mittlerer Osten und Nordafrika (MENA) erfolgreich ausbauen. Seine Erfahrungen mit den sehr unterschiedlichen europäischen Märkten wird Julien Gardès in seinem neuen Einflussbereich Nordeuropa ideal einsetzen können. Denn hier sind einige Märkte wesentlich weiter entwickelt als andere.

Vor seiner Zeit bei Rubicon Project war Julien Gardès Head of Technology Sales bei der WPP-Tochter 24/7 Real Media und zudem Co-Präsident von TASC, The Ad Serving Club, in Frankreich. Davor arbeitete er bei ValueClick als Head of Operations and Publishers, wo er die Unternehmensstrategie für Online-Display-Werbeformate entwickelte.

Seine neue Aufgabe wird es unter anderem sein, die Position von Rubicon Project in Kontinentaleuropa mit den Kernmärkten Deutschland, Niederlande, Schweiz, Österreich und Polen zu stärken. Zudem ist er weiterhin für Südeuropa verantwortlich, darunter Frankreich, Belgien, Italien, Spanien, Portugal und andere Länder. Julien Gardès wird hauptsächlich in Paris arbeiten und berichtet an Harry Patz, Jr., Chief Revenue Officer bei Rubicon Project.

„Für Rubicon Project herrschen in Europa gerade spannende Zeiten, denn die Region erlebt nach wie vor ein starkes Wachstum, besonders in den Bereichen Mobile, Video und Programmatic im Allgemeinen“, sagt Julien Gardès, Managing Director, Continental Europe and MENA. „Ich freue mich darauf, mit meinem erfahrenen Team auf die Entwicklungen der unterschiedlichen Märkte einzugehen und so das Wachstum der Regionen optimal zu unterstützen.“

„Julien und sein Team spielen eine sehr wichtige Rolle, denn sie führen die Geschäfte in Kontinentaleuropa und MENA während einer wichtigen Wachstumsphase für Rubicon Project“, kommentiert Harry Patz, Jr., Chief Revenue Officer, Rubicon Project. „Julien hat seine Fähigkeiten mehrfach unter Beweis gestellt, sowohl als dynamischer Geschäftsmann, als auch als Branchenexperte. Wir sind stolz, ihn am Steuer unserer Geschäfte in Kontinentaleuropa zu haben, während wir weiterhin Premium-Einkäufer und -Verkäufer der Region über unsere Technologieplattform – eine der weltweit größten, unabhängigen Advertising Exchanges -verknüpfen.“

Bildmaterial

Porträt von Julien Gardès, Managing Director, Continental Europe and MENA (Bildnachweis: Rubicon Project):

http://www.frauwenk.de/mediaserver/RubiconProject/Julien_Gardes_Rubicon-Project.jpg

Über Rubicon Project

Rubicon Project (NYSE: RUBI) hat mit der Advertising Automation Cloud eines der größten Real-Time-Cloud- und Big-Data-Systeme entwickelt. Die Mission der Firma ist es, den Kauf und Verkauf von Werbung zu automatisieren, indem sie weltweit Käufer und Verkäufer über innovative technische Produkte zusammenbringt. Weitere Informationen auf www.RubiconProject.com

 

Pressekontakt:

Agentur Frau Wenk +++ e.K.

Tel.: +49 (0)40 32 90 47 38 0

E-Mail: rubicon_project@frauwenk.de